2c12f0f5

10.11.2. Die Prüfung der Geometrie der Karosserie

Für die genaue Prüfung der Geometrie der Karosserie verwenden Sie das Messgerät. Der Satz der Messgeräte, der für die Ausführung der empfohlenen Prüfmessungen verwendet wird, soll das senkrechte Register aufnehmen, das bis zu 457 mm zunehmen kann.
Zwei Arten der Messungen kann man mit dem Messgerät erfüllen: die Messung vom Punkt bis zum Punkt und die Messung, die auf der horizontalen Ebene ausgerechnet wird (die Linie der vorliegenden Größe), parallel zum unteren Teil der Karosserie. Die Messungen vom Punkt bis zum Punkt werden auf den Details der Karosserie, die in der motorischen Abteilung gelegen sind, die Lenkung und die Aufhängung erfüllt. Dazu verwenden Sie das senkrechte Register für die identische Anlage. Für die Messungen auf der horizontalen Ebene soll das senkrechte Register auf jedem Punkt bestimmt sein. Die Umfänge bis zu den Öffnungen werden bis zum Zentrum der Öffnung und ins Niveau bis zur sich anschließenden metallischen Oberfläche gemessen. Wir empfehlen, diagonalnyje die Umfänge quer über die Karosserie, auf beiden Seiten zu messen, dass sich in der Richtigkeit der Umfänge des unteren Teiles der Karosserie des Autos zu überzeugen.

Die Abb. 10.136. Die Umfänge des unteren Teiles der Karosserie




Die Umfänge des unteren Teiles der Karosserie sind auf der Abb. 10.136, 10.137, 10.138, 10.139 vorgeführt.

Die Abb. 10.137. Die Umfänge des unteren Teiles der Karosserie




Die Abb. 10.138. Die Umfänge des unteren Teiles der Karosserie




Die Abb. 10.139. Die Umfänge des unteren Teiles der Karosserie