2c12f0f5

3.1.11. Der Kopf des Blocks der Zylinder

Nehmen Sie den Druck im Brennstoffsystem ab.
Schalten Sie die Leitung "der Masse" von der Batterie aus.
Nehmen Sie den Körper des Luftfilters, den Resonator und den Luftstutzen in der Gebühr ab.
Nehmen Sie den Deckel des erweiternden Behälters ab.
Schalten Sie den unteren Schlauch des Heizkörpers aus und ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit zusammen.
Schalten Sie von den Düsen die elektrischen Stecker und topliwopodwodjaschtschije die Schläuche aus.
Schalten Sie das Tau des Gaspedals, die elektrischen Stecker und den Vakuumschlauch in der folgenden Ordnung aus:

Die Abb. 3.10. Die Anordnung auf dem Motor des Taus des Gaspedals, der elektrischen Stecker und des Vakuumhörers: 1 — der Stecker des Sensors der Temperatur der eingelassenen Luft; 2 — der Vakuumschlauch; 3 — der Stecker des Verdampfers parow des Brennstoffes; 4 — der Stecker des Sensors des absoluten Drucks im Einlasskollektor; 5 — der Vakuumhörer des Sensors des absoluten Drucks im Einlasskollektor; 6 — das Tau des Gaspedals




- Schwächen Sie die Sperrmutter und schalten Sie das Tau des Gaspedals 6 (aus siehe die Abb. 3.10);
- Schalten Sie den Stecker die 4 Sensoren des absoluten Drucks im Einlasskollektor aus;
- Schalten Sie den Stecker die 3 Verdampfer parow des Brennstoffes aus;
- Schalten Sie den Vakuumschlauch 2 aus;
- Schalten Sie den Vakuumhörer 5 vom Sensor des absoluten Drucks im Einlasskollektor aus;
- Schalten Sie den Stecker 1 Sensors der Temperatur der eingelassenen Luft aus.
Schalten Sie die Leitungen der hohen Anstrengung und die elektrischen Stecker in der folgenden Ordnung aus:

Die Abb. 3.26. Die Anordnung auf dem Motor der Leitungen der hohen Anstrengung und der elektrischen Stecker: 1 — der Stecker des Thermosensors des Einschalters des Lüfters des Heizkörpers; 2 — die Leitung der hohen Anstrengung; 3 — der Stecker des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Motors; 4 — der Stecker des Sensors des Sauerstoffs; 5 — der Stecker des Ventiles der Kontrolle des Leerlaufs; 6 — der Stecker des Sensors der Lage drosselnoj saslonki




- Schalten Sie die Leitungen der hohen Anstrengung 2 (die Abb. 3.26) von den Zündkerzen und dem Deckel des Zündverteilers aus;
- Schalten Sie den Stecker die 3 Sensoren der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Motors aus;
- Schalten Sie den Stecker 1 Thermosensors des Einschalters des Lüfters des Heizkörpers aus;
- Schalten Sie den Stecker die 4 Sensoren des Sauerstoffs aus;
- Schalten Sie den Stecker die 5 Ventile der Kontrolle des Leerlaufs aus;
- Schalten Sie den Stecker die 6 Sensoren der Lage drosselnoj saslonki aus.
Schalten Sie den Stecker des optischen Sensors des Zündverteilers aus.
Nehmen Sie das Ventil rezirkuljazii der Auspuffgase ab.
Schalten Sie die Schläuche und die Vakuumhörer in der folgenden Ordnung aus:

Die Abb. 3.27. Die Anordnung der Schläuche und der Vakuumhörer: 1 — der Schlauch der Ausgabe der kühlenden Flüssigkeit von drosselnogo des Knotens; 2 — der Vakuumhörer des Absorbers parow des Brennstoffes; 3 — der obere Schlauch des Körpers des Thermostaten; 4 — der Einlassschlauch des Kernes des Körpers des Thermostaten




- Der Schlauch 1 (die Abb. 3.27) der Ausgabe der kühlenden Flüssigkeit von drosselnogo des Knotens;
- Den Vakuumhörer die 2 Absorber parow des Brennstoffes;
- Der obere Schlauch 3 vom Körper des Thermostaten;
- Der Einlassschlauch die 4 Kerne vom Körper des Thermostaten;
- Den Vakuumhörer des Ventiles rezirkuljazii der Auspuffgase.
Nehmen Sie den gezahnten Riemen und natjaschitel des gezahnten Riemens ab.

Die Abb. 3.23. Wyworatschiwanije des Bolzens (1) Befestigungen der Scheibe (die 2) Kurvenwellen




Ziehen Sie den Bolzen 1 (heraus siehe die Abb. 3.23) und nehmen Sie die Scheibe die 2 Kurvenwellen ab.

Die Abb. 3.24. Die Anordnung der Bolzen (1) Befestigungen des hinteren Mantels (2) gezahnter Riemen




Ziehen Sie die Bolzen 1 (heraus siehe die Abb. 3.24) und nehmen Sie den hinteren Mantel des gezahnten Riemens ab.
Wenden Sie die Muttern ab, schalten Sie das Emfangsausblaserohr vom Abschlußkollektor aus und nehmen Sie die Verlegung ab.

Die Abb. 3.28. Die Anordnung des Vakuumschlauches (die 1) Sensoren des absoluten Drucks im Einlasskollektor, des Schlauches und des Ventiles (die 2) Lüftung karternych der Gase und des Deckels (3) maslonaliwnoj die Hälse




Schalten Sie den Vakuumschlauch 1 (die Abb. 3.28) des Sensors des absoluten Drucks im Einlasskollektor aus.
Schalten Sie den Schlauch und das Ventil der Lüftung karternych der Gase 2 aus.
Nehmen Sie den Deckel 3 maslonaliwnoj die Hälse ab.
Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder mit der Verlegung ab.

Die Abb. 3.29. Die Reihenfolge wyworatschiwanija der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder




In der Reihenfolge, die auf die Abb. 3.29 vorgeführt ist, schwächen Sie allmählich, und dann ziehen Sie vollständig die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder heraus.
Nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder in der Gebühr vom Block der Zylinder mit einlass- und abschluß- von den Kollektoren, drosselnym im Knoten, dem Körper des Thermostaten/Zündverteilers und der Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder ab.
Die priwalotschnyje Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder sollen ganz rein sein. Für ihre Reinigung verwenden Sie das feste Plastik- oder hölzerne Schabeisen. Bei der Reinigung beachten Sie die Vorsicht, da es die Aluminiumlegierung sehr leicht ist, zu beschädigen. Überzeugen sich, dass der Rußansatz in die Kanäle des Systems des Schmierens und der Abkühlung nicht geraten ist. Es ist für das System des Schmierens besonders wichtig, da der Rußansatz die Abgabe des Öls zu den Details des Motors sperren kann. Falls notwendig reinigen Sie die Kanäle.
Die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder führen Sie in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durch.
Stellen Sie die neue Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder fest.

Die Abb. 3.30. Die Reihenfolge der Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder




In der Reihenfolge, die auf die Abb. 3.30 vorgeführt ist, ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder vom Moment 85—90 N·m allmählich fest.
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder vom Moment 9—12 N·m fest.
Ziehen Sie die Muttern der Befestigung des Emfangsausblaserohres vom Moment 25—35 N·m fest.
Stellen Sie den hinteren Mantel des gezahnten Riemens fest und festigen Sie von den Bolzen, ihr Moment 9—12 N·m festgezogen.
Stellen Sie die Scheibe der Kurvenwelle fest und festigen Sie vom Bolzen, sein Moment 50—60 N·m festgezogen.