2c12f0f5 Zyski z obligacji на www.doinwestuj.pl.

3.1.8. Der gezahnte Riemen

Die Abb. 3.15. Der gezahnte Riemen und die Aufhängung des Motors: 1 — das Kissen des Motors; 2 — der Zwischenträger des Motors; 3 — der befestigende Träger des Motors; 4 — der Träger der Befestigung der Getriebe; 5 — das Kissen der Getriebe; 6 — der Vorderträger der Aufhängung des Motors; 7 — die Buchse des Vorderträgers; 8 — der gezahnte Riemen; 9 — natjaschitel des gezahnten Riemens; 10 — die Scheibe der Kurbelwelle; 11 — der obere Mantel des gezahnten Riemens; 12 — der untere Mantel des gezahnten Riemens; 13 — die Scheibe der Kurbelwelle; 14 — der untere Träger der Aufhängung des Motors; 15 — der obere Träger der Aufhängung des Motors




Der gezahnte Riemen und die Aufhängung des Motors sind auf der Abb. 3.15 vorgeführt.
Schalten Sie die Leitung "der Masse" von der Batterie aus.
Nehmen Sie den rechten Scheinwerfer ab.
Nehmen Sie den Riemen des Antriebes des Generators, des Kompressors der Klimaanlage und der Pumpe des Verstärkers der Lenkung ab.

Die Abb. 3.16. Die Anordnung der Bolzen (1) Befestigungen des Oberteiles des Mantels (2) gezahnter Riemen




Ziehen Sie die Bolzen 1 (die Abb. 3.16) heraus und nehmen Sie das Oberteil des Mantels 2 gezahnter Riemen ab.
Nehmen Sie das rechte Rad ab.

Die Abb. 3.17. Die Richtung des Drehens der Scheibe (1) Kurbel- Wellen für die Vereinigung des Zeichens "und" auf der Scheibe der Kurvenwelle mit dem Zeichen «b» auf dem hinteren Mantel des gezahnten Riemens




Vereinen Sie die Zeichen auf den Scheiben der Kurbel- und Verteilungswellen. Für den Bolzen der Befestigung der Scheibe 1 (die Abb. 3.17) der Kurbelwelle, drehen Sie die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn, bis das Zeichen "und" auf der Scheibe der Kurvenwelle mit dem Zeichen «b» auf dem hinteren Mantel des gezahnten Riemens übereinstimmen wird.

Die Abb. 3.18. Die Nutzung des Schraubenziehers () für die Fixierung des Schwungrades von proworatschiwanija bei wyworatschiwanii des Bolzens (1) Befestigungen der Scheibe (2) Kurbel- Wellen




Von der Schneide des flachen Schraubenziehers und (die Abb. 3.18) legen Sie das Schwungrad von proworatschiwanija fest und ziehen Sie den Bolzen 1 Befestigung der Scheibe 2 Kurbel- Wellen heraus. Nehmen Sie die Scheibe von der Kurbelwelle ab.
Nehmen Sie den richtenden Hörer des Registers des Niveaus des Öls und den unteren Teil des Vordermantels des gezahnten Riemens in der folgenden Ordnung ab:

Die Abb. 3.19. Die Anordnung des Bolzens (1) Befestigungen des richtenden Hörers (die 2) Register des Niveaus des Öls und der Bolzen (3) Befestigungen des unteren Teiles des Vordermantels (4) gezahnter Riemen




- Ziehen Sie den Bolzen 1 (die Abb. 3.19) heraus;
- Nehmen Sie den richtenden Hörer die 2 Register des Niveaus des Öls ab;
- Ziehen Sie die Bolzen 3 heraus;
- Nehmen Sie den unteren Teil des Vordermantels 4 gezahnter Riemen ab.

Die Abb. 3.20. Die Anordnung des Bolzens (1) Befestigungen natjaschitelja (2) gezahnte Riemen




Schwächen Sie den Bolzen natjaschitelja des gezahnten Riemens 1 (die Abb. 3.20).
Nehmen Sie den gezahnten Riemen 2 ab.
Die Anlage des gezahnten Riemens führen Sie in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durch.
Wenn die Kurbelwelle oder die Kurvenwelle proworatschiwalis im Laufe der Anlage des gezahnten Riemens, die Regulierung der Anlage des gezahnten Riemens unbedingt erfüllen Sie.
Ziehen Sie den Bolzen natjaschitelja des gezahnten Riemens vom Moment 15—23 N·m fest.
Drehen Sie die Kurbelwelle auf zwei Wendungen um und vereinen Sie die Zeichen auf der Scheibe der Kurvenwelle und auf dem hinteren Mantel des gezahnten Riemens, dann ziehen Sie den Bolzen natjaschitelja fest.
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des unteren Teiles des Vordermantels des gezahnten Riemens vom Moment 9—12 N·m fest.
Ziehen Sie den Bolzen des richtenden Hörers fett schtschupa vom Moment 9—12 N·m fest.
Ziehen Sie die Bolzen des Oberteiles des Vordermantels des gezahnten Riemens vom Moment 9—12 N·m fest.
Von der Schneide des flachen Schraubenziehers und (siehe die Abb. 3.18) legen Sie das Schwungrad von proworatschiwanija fest und ziehen Sie den Bolzen 1 Befestigung der Scheibe 2 Kurbel- Wellen vom Moment 65—75 N·m fest.