2c12f0f5

3.3.10. Die Reparatur und die Prüfung des Generators des Typs In (DAC)

Die Auseinandersetzung

Die Abb. 3.132. Der Generator des Typs In (DAC): 1 — der Generator in der Gebühr; 2 — natjaschnoj der Hebel; 3 — die Mutter; 4 — die Scheibe des Generators; 5 — die Buchse; 6 — der Deckel des Generators; 7 — stator des Generators; 8 — das Lager; 9 — die Schaufel des Lüfters; 10 — der Anker des Generators; 11 — das Lager; 12 — der Körper; 13 — der Regler der Anstrengung; 14 — schtschetkoderschatel; 15 — diodnyj die Brücke; 16 — die Grubenbauplatte; 17 — stjaschnoj der Bolzen; 18 — der hintere Deckel; 19 — die Mutter der Befestigung der positiven Klemme der Batterie




Die Details des Generators des Typs In (DAC) sind auf der Abb. 3.132 vorgeführt.
Nehmen Sie den Generator ab.
Nehmen Sie den hinteren Deckel des Generators in der folgenden Ordnung ab:

Die Abb. 3.133. Die Anordnung der Mutter (1) Befestigungen der positiven Klemme der Batterie und die Richtung der Abnahme des hinteren Deckels (2)




- Wenden Sie die Mutter 1 (die Abb. 3.133) die Befestigungen der positiven Klemme der Batterie ab;
- Nehmen Sie den hinteren Deckel 2 ab.
Nehmen Sie den Regler der Anstrengung / schtschetkoderschatel/diodnyj die Brücke in der Gebühr in der folgenden Ordnung ab:

Die Abb. 3.134. Die Anordnung der bleiernen Vereinigungen (1) Spulen statora und diodnogo der Brücke




- otpajajte die bleiernen Vereinigungen 1 (die Abb. 3.134) der Spule statora und diodnogo der Brücke;

Die Abb. 3.135. Die Abnahme des Reglers der Anstrengung/schtschetkoderschatelja/diodnogo der Brücke in der Gebühr: 1 — die Schrauben der Befestigung diodnogo der Brücke und des Reglers der Anstrengung; 2 — die Schraube der Befestigung diodnogo der Brücke; 3 — die Schraube der Befestigung schtschetkoderschatelja/des Reglers der Anstrengung; 4 — die Schraube der Befestigung des Reglers der Anstrengung; 5 — der Regler der Anstrengung/schtschetkoderschatel/diodnyj die kleine Brücke in der Gebühr




- Wenden Sie die Bolzen 1 (die Abb. 3.135) die Befestigungen diodnogo der Brücke ab;

Die Abb. 3.136. Die Verbindungsstellen diodnogo der Brücke und schtschetkoderschatelja (1) und des Reglers der Anstrengung und schtschetkoderschatelja (2): und — diodnyj die Brücke; b — der Regler der Anstrengung; mit — schtschetkoderschatel




- Wenden Sie die Schrauben 1 (die Abb. 3.136) die Befestigungen diodnogo der Brücke und des Reglers der Anstrengung ab;
- Wenden Sie die Schraube 2 Befestigungen diodnogo der Brücke ab;
- Wenden Sie die Schraube 3 Befestigungen des schtschetkoderschatelja/Reglers der Anstrengung ab;
- Wenden Sie die Schraube 4 Befestigungen des Reglers der Anstrengung ab;
- Nehmen Sie den Regler der Anstrengung / schtschetkoderschatel/diodnyj die kleine Brücke in der Gebühr 5 ab.
Otpajajte die Vereinigung diodnogo der Brücke und des Reglers der Anstrengung 1 (die Abb. 3.136).
Otpajajte die Vereinigung des Reglers der Anstrengung und schtschetkoderschatelja 2.
Optisch prüfen Sie diodnyj die Brücke / den Regler der Anstrengung / schtschetkoderschatel auf die Abwesenheit der Beschädigungen oder des Bruches.
Nehmen Sie die Grubenbauplatte bis zur Abnahme des Deckels und des Körpers des Generators in der folgenden Ordnung ab:

Die Abb. 3.137. Die Anordnung der Grubenbauplatte (1) und der Bolzen (2) Befestigungen des Körpers des Generators (3) zum Deckel des Generators




- Nehmen Sie die Grubenbauplatte 1 (die Abb. 3.137) ab;
- Wenden Sie stjaschnyje die Bolzen 2 ab;
- Nehmen Sie den Körper des Generators 3 vom Deckel des Generators ab.
Nehmen Sie die Scheibe und den Rotor in der Gebühr vom Deckel des Generators in der folgenden Ordnung ab:

Die Abb. 3.138. Die Abnahme der Scheibe und des Deckels vom Rotor des Generators: 1 — der Stoff; 2 — der Rotor; 3 — die Mutter; 4 — die Scheibe




- Kehren Sie den Rotor in den Stoff 1 (die Abb. 3.138) um;
- Festigen Sie den Rotor im Schraubstock, der Scheibe nach oben 2;
- Wenden Sie die Mutter 3 Befestigungen der Scheibe ab;
- Nehmen Sie die Scheibe 4 ab.
Nehmen Sie den Deckel des Generators und den Rotor in der folgenden Ordnung ab:

Die Abb. 3.139. Die Abnahme der Buchse (1), des Rotors (2) vom Deckel (die 4) Generatoren und die Büchse (3)




- Nehmen Sie die Buchse 1 (die Abb. 3.139) ab;
- Nehmen Sie den Rotor 2 vom Deckel die 4 Generatoren ab;
- Nehmen Sie die Buchse 3 von der Achse des Rotors ab.
Prüfen Sie das Lager im Deckel des Generators auf die Korrosion, den Verschleiß, den Lärm und andere Beschädigungen.

Die Abb. 3.140. Die Abnahme statora (2) vom Körper (die 1) Generatoren




Nehmen Sie stator 2 (die Abb. 3.140) vom Körper 1 ab.
Die Prüfung

Die Abb. 3.141. Die Prüfung des Rotors (1) auf den Abhang der Kette




Prüfen Sie den Rotor auf den Abhang der Kette, den Widerstandsmesser verwendend. Die Aussage soll genug niedrig sein, oder der Rotor 1 soll (die Abb. 3.141) ersetzt sein.

Die Abb. 3.142. Die Prüfung der Spule des Rotors auf den Abhang der Kette (1) oder den Kurzschluss (2)




Prüfen Sie die Spule des Rotors auf den Abhang der Kette 1 (die Abb. 3.142) oder den Kurzschluss 2. Der Widerstand des Wickelns soll 2,6—2,8 Ohm sein, oder der Rotor soll ersetzt sein. Bei der Prüfung des Schlusses soll die Aussage des Widerstandsmessers genug hoch sein, oder der Rotor soll ersetzt sein.
Prüfen Sie die Schaufeln auf die Abwesenheit der Beschädigungen.

Die Abb. 3.143. Die Prüfung statora (1) auf den Abhang der Kette




Prüfen Sie stator auf den Abhang der Kette 1 (die Abb. 3.143), den Widerstandsmesser verwendend. Die Aussage des Widerstandsmessers soll genug niedrig sein, oder stator soll ersetzt sein.

Die Abb. 3.144. Die Prüfung statora auf den Abhang der Kette oder den Kurzschluss (1)




Prüfen Sie stator auf den Abhang der Kette oder den Kurzschluss 1 (die Abb. 3.144), den Widerstandsmesser verwendend. Die Aussage des Widerstandsmessers soll genug hoch sein, oder stator soll ersetzt sein.
Prüfen Sie diodnyj die Brücke in der folgenden Ordnung:

Die Abb. 3.145. Die Prüfung der Leitungsfähigkeit diodnogo der Brücke in der geraden Richtung (1)




- Prüfen Sie die Leitungsfähigkeit diodnogo der Brücke in der geraden Richtung. Prüfen Sie die bleiernen Klemmen der Spule statora auf den Abhang der Kette, den Widerstandsmesser 1 (die Abb. 3.145 verwendend);

Die Abb. 3.146. Die Prüfung der Leitungsfähigkeit diodnogo der Brücke in entgegengesetzter Richtung (1)




- Prüfen Sie die Leitungsfähigkeit diodnogo der Brücke in entgegengesetzter Richtung. Prüfen Sie die bleiernen Klemmen der Spule statora auf den Abhang der Kette, den Widerstandsmesser 1 (die Abb. 3.146 verwendend);
- Ersetzen Sie diodnyj die Brücke, wenn es notwendig ist.

Die Abb. 3.147. Die Messstelle der Länge der Bürsten ()




Prüfen Sie den Verschleiß der Bürsten. Wenn es die Länge der Bürsten mehrere äusserst zulässige Größe und = 14 mm (der Abb. 3.147) gibt, ersetzen Sie die Bürsten.
Die Montage
Die Montage des Generators führen Sie in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durch.
Ziehen Sie die Schraube der Befestigung des Reglers der Anstrengung vom Moment 9—12 N·m fest.
Ziehen Sie die Schraube der Befestigung diodnogo der Brücke/Reglers der Anstrengung vom Moment 9—12 N·m fest.
Ziehen Sie die Schraube der Befestigung des schtschetkoderschatelja/Reglers der Anstrengung vom Moment 9—12 N·m fest.
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung diodnogo der Brücke vom Moment 9—12 N·m fest.
Ziehen Sie die Mutter der Befestigung der Scheibe vom Moment 80—110 N·m fest.
Ziehen Sie stjaschnyje die Bolzen vom Moment 4—6 N·m fest.
Ziehen Sie die Mutter der Befestigung der positiven Klemme der Batterie vom Moment 4—7 N·m fest.