2c12f0f5

4.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe

Die Abnahme
Nehmen Sie den Körper des Luftfilters in der Gebühr ab.
Nehmen Sie die Batterie und die Stütze der Batterie ab.
Schalten Sie das Tau der Auswahl und der Umschaltung der Sendungen in der folgenden Ordnung aus:

Die Abb. 4.24. Das Abschalten der Taus der Auswahl und der Umschaltung der Sendungen: 1 — der Finger des Taus; 2 — die Scheibe; 3 — des Taus der Auswahl und der Umschaltung der Sendungen; 4 — der JE-bildliche Riegel




- Nehmen Sie den Finger des Taus 1 (die Abb. 4.24) ab;
- Nehmen Sie die Scheiben 2 ab;
- Schalten Sie des Taus der Auswahl und der Umschaltung der Sendungen 3 aus;
- Nehmen Sie den JE-bildlichen Riegel die 4 Taus ab;
- Schalten Sie die Taus vom Träger der Befestigung der Taus aus.
Nehmen Sie das Kummet der Befestigung der elektrischen Leitungsanlage des Motors ab.

Die Abb. 4.25. Die Anordnung des Bolzens (1) Befestigungen der Leitung (2) Vereinigungen mit "der Masse" und des elektrischen Steckers (3) Einschlüsse der Rückfahrleuchte




Ziehen Sie den Bolzen 1 (die Abb. 4.25) heraus und schalten Sie die Leitung 2 Vereinigungen mit "der Masse aus".
Schalten Sie den elektrischen Stecker 3 Einschlüsse der Rückfahrleuchte aus.

Die Abb. 4.26. Die Anordnung der Bolzen (1), des unteren Schlauches des Heizkörpers (2) und des Bolzens (3) Befestigungen des Sensors der Lage der Kurbelwelle




Ziehen Sie die Bolzen 1 (die Abb. 4.26) heraus und schalten Sie den unteren Schlauch des Heizkörpers 2 aus.
Ziehen Sie den Bolzen 3 heraus, schalten Sie den elektrischen Stecker aus und nehmen Sie den Sensor der Lage der Kurbelwelle ab.

Die Abb. 4.27. Die Anordnung der Mutter (1) Befestigungen des Taus des Tachometers (2)




Wenden Sie die Mutter 1 (die Abb. 4.27) ab und schalten Sie das Tau des Tachometers 2 aus.
Schalten Sie den elektrischen Stecker aus und nehmen Sie den Sensor der Geschwindigkeit des Autos ab.

Die Abb. 4.28. Die Anordnung der Bolzen (1) Befestigungen des Motors des Starters (2) zur Getriebe und die Richtung seiner Abnahme




Ziehen Sie 2 oberen Bolzen 1 (die Abb. 4.28) die Befestigungen des Motors des Starters 2 zur Getriebe heraus und nehmen Sie es ab.
Stellen Sie das spezielle Instrument für die Befestigung des Motors in der Gebühr DW 110—021 in der folgenden Ordnung fest:
- Nehmen Sie uplotnitel der Dachrinne ab;
- Nehmen Sie den Thermoschutzmantel des Abschlußkollektors ab;
- Verfügen Sie das Instrument für die Befestigung des Motors in der Gebühr DW 110—021 nach dem Zentrum uplotnitelja der Dachrinne und des Vorderpaneels.

Die Abb. 4.29. Die Anlage und die Befestigung des Instruments DW 110-021 vom Bolzen (1) Befestigungen des Abschlußkollektors




Ziehen Sie den Bolzen 1 (die Abb. 4.29) die Befestigungen des Abschlußkollektors heraus und von diesem Bolzen festigen Sie das Instrument DW 110-021.
Ziehen Sie die oberen Bolzen der Befestigung der Getriebe heraus.

Die Abb. 4.30. Die Anordnung der Bolzen (1) Befestigungen des oberen Deckels (2) Getrieben




Ziehen Sie die Bolzen 1 (die Abb. 4.30) heraus und nehmen Sie den oberen Deckel 2 Getrieben ab.
Nehmen Sie die Vorderräder ab.
Wenden Sie den Ausflußpfropfen ab und ziehen Sie transmissionnoje das Öl aus der Getriebe zusammen.
Schalten Sie das Tau der Kupplung in der folgenden Ordnung aus:

Die Abb. 4.31. Das Abschalten des Taus der Kupplung: 1 — die Regelungsmutter; 2 — die Drahtklemme; 3 — die Öffnung der Befestigung der Getriebe




- Wenden Sie die Regelungsmutter 1 (die Abb. 4.31) des Taus der Kupplung ab;
- Schalten Sie das Tau von der Drahtklemme 2 aus;
- Schalten Sie das Tau von der Öffnung 3 Befestigungen der Getriebe aus.
Nehmen Sie den längslaeufigen Balken und den Stabilisator ab.
Schalten Sie von der Getriebe die Antriebswellen aus.

Die Abb. 4.32. Die Anordnung der Bolzen (1) Befestigungen der unteren Platte der Kupplung (2)




Ziehen Sie die Bolzen 1 (die Abb. 4.32) heraus und nehmen Sie die untere Platte 2 Befestigungen der Kupplung ab.

Die Abb. 4.33. Die Anordnung der Muttern (1) Befestigungen des Emfangsausblaserohres (3) und die Verlegung (2) zum Abschlußkollektor




Wenden Sie die Muttern 1 (die Abb. 4.33) ab und nehmen Sie vom Abschlußkollektor das Emfangsausblaserohr 3 und die Verlegung 2 ab.
Unterstützen Sie die Getriebe von der Verwendung für die Abnahme und die Anlage der Getriebe DW220—030N.

Die Abb. 4.34. Die Anordnung des unteren Bolzens (1) und die Mutter (2) Befestigungen der Getriebe




Ziehen Sie unter den Bolzen 1 (die Abb. 4.34) und die Mutter 2 heraus.

Die Abb. 4.35. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung der Stütze der Getriebe




Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Stütze der Getriebe (die Abb. 4.35) heraus.

Die Abb. 4.36. Die Abschwächung des Gelenkes von der Verwendung für die Unterstützung des Motors DW110-021




Für die Abnahme des Seitendeckels der mechanischen Getriebe, damit das obere längslaeufige Vorderpaneel nicht störte (link), neigen Sie den Motor / die Getriebe, den Schlüssel das Gelenk der Verwendung für die Unterstützung des Motors DW 110—021 (die Abb. 4.36 geschwächt).
Nehmen Sie die Getriebe in der Gebühr in der folgenden Ordnung ab:
- Versetzen Sie die Getriebe vom Motor und langsam senken Sie die Getriebe vom Regelungsheber;
- Neigen Sie die Getriebe vom Regelungsheber;
- Langsam senkend, nehmen Sie die Getriebe in der Gebühr ab.
Die Verwendung DW110-021 verwendend, unterstützen Sie den Motor in der normalen Lage.

Die Anmerkung
Die falsche Lage des Motors kann die zu ihm verknüpften Details oder diese Details beschädigen können bei der Arbeit stören. Deshalb bei der Abnahme der Getriebe unterstützen Sie den Motor richtig.

Wenn es keine Möglichkeit gibt, das spezielle Instrument zu verwenden, unterstützen Sie den Motor mit Hilfe des Garagehebers.
Die Anlage
Die Anlage der Getriebe führen Sie in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durch.
Stellen Sie die Bolzen der Befestigung der Getriebe fest.
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Stütze der Getriebe vom Moment 45—55 N·m fest.
Schrauben Sie unter den Bolzen 1 ein (siehe die Abb. 4.34) und die Mutter 2 und ziehen Sie von ihrem Moment 55—65 N·m fest.
Einschrauben Sie und ziehen Sie die Muttern 1 (siehe die Abb. 4.33) die Befestigungen des Emfangsausblaserohres vom Moment 25—35 N·m fest.
Einschrauben Sie und ziehen Sie die oberen Bolzen der Getriebe vom Moment 55—65 N·m fest.
Stellen Sie den Starter fest und festigen Sie von seinen Bolzen, ihr Moment 18—28 N·m festgezogen.
Schalten Sie die elektrischen Stecker an.
Stellen Sie den unteren Schlauch des Heizkörpers und den Sensor der Lage der Kurbelwelle fest. Ziehen Sie die Bolzen 1 (siehe die Abb. 4.26) die Befestigungen des unteren Schlauches des Heizkörpers vom Moment 8—15 N·m und den Bolzen die 3 Sensoren der Lage der Kurbelwelle vom Moment 5—8 N·m fest.
Ziehen Sie den Ausflußpfropfen vom Moment 25—30 N·m fest.
Überfluten Sie 2,1 l transmissionnogo die Öle in die Getriebe.
Ziehen Sie den Pfropfen für die Prüfung des Niveaus des Öls vom Moment 35—54 N·m fest.
Regulieren Sie die Länge des Taus der Kupplung, die Regelungsmutter des Taus der Kupplung drehend.
Stellen Sie den unteren Mantel der Getriebe fest. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des unteren Mantels der Getriebe vom Moment 35—55 N·m fest.